• Lisa

Aus aktuellem Anlass (mit Update vom 14.3./ In light of current events (with update from March 14)

Aktualisiert: März 14

English speaking gentlemen please read after the German text......

UPDATE VOM 14. MÄRZ:


  1. Aufgrund der momentanen Situation biete ich bis auf weiteres nur Dates ab einer Dauer von 2 Stunden an. Ich hatte auch für heute bereits ein einstündiges Date vereinbart, welches ich vorhin abgesagt bzw. auf unbestimmte Zeit verschoben habe. Es geht mir hierbei nicht um die Angst mich selbst anzustecken, denn ich habe ohnehin ein sehr starkes Immunsystem und würde - wie die allermeisten gesunden Menschen - wohl nur einen sehr leichten Krankheitsverlauf haben, sondern darum die Gefahr für andere zu minimieren und ihnen etwas mehr Sicherheit zu geben. Und je seltener man seine Wohnung verlässt, umso weniger besteht die Gefahr sich den Virus einzufangen. Daher verlasse ich meine Wohnung nur noch für Dates ab einer Dauer von 2 Stunden und somit können auch die Herren, die mich treffen wollen sicher sein, dass ich nicht viele Dates mache (ganz abgesehen davon, dass meine Hauptkundschaft der letzten Monate wegfällt, die vor allem Geschäftsreisende ausgemacht hat) und ausgenommen von Dates bleibe ich sowieso zu Hause (auch ohne Corona-Gefahr, denn ich mag die Großstadt mitsamt der vielen Menschen, der Hektik und des Lärms ja ohnehin nicht und meide somit den öffentlichen Raum ;-)). Meine Wohnung verlasse ich nur für meine Friseur-Termine und Termine im Wimpern-Studio (Stichwort "Wimpernverlängerung" ;-)), die ich alle 2 Wochen wahrnehme, aber beides hat sowieso nun bis 30. März geschlossen.

  2. Selbstverständlich kann ich dies nicht überprüfen, aber ich würde darum bitten mich nur dann zu buchen, wenn man auch selbst verantwortungsbewusst handelt, das heißt sich nicht unter Menschenmassen aufhält, zu anderen im öffentlichen Raum den nötigen Abstand hält, man nicht in Großraumbüros arbeitet etc. und den Kontakt zu anderen Menschen auf ein Minimum reduziert. Ich denke es ist besser auf ein Date zu verzichten als Gefahr zu laufen die Escort-Dame und dann indirekt auch noch andere Herren anzustecken. Leute, die also ansonsten - so wie ich auch - soziale Kontakte meiden, nicht in Großraumbüros arbeiten und auch nicht unnötig Supermärkte etc. aufsuchen (fast alle Supermärkte liefern auch) können sehr gerne Kontakt zu mir aufnehmen ;-).

  3. Dies sollte ohnehin auch ohne Coronavirus-Gefahr gegeben sein, aber ich ersuche auch ausdrücklich darum kein Date mit mir zu vereinbaren, selbst wenn man nur sehr leicht erkältet ist bzw. dieses auch gerne sehr kurzfristig abzusagen, wenn man sich irgendwie kränklich fühlt. Ich begegne ohnehin auch sehr kurzfristigen Absagen IMMER mit Verständnis und dies gilt auch weiterhin. Es ist für mich absolut kein Drama, wenn ein Date abgesagt wird, es soll sich also niemand verpflichtet fühlen es einzuhalten. Auch ich würde selbstverständlich das Date absagen, falls ich erkältet bin oder mich kränklich fühle und hoffe auch hier auf das gleiche Verständnis, welches ich Absagen grundsätzlich immer entgegenbringe.


UPDATE ENDE, nachfolgend mein Beitrag vom 11. März:


Liebe Herren,


aus aktuellem Anlass habe ich einen ganz besonders schmackhaften Deal für Euch. All die tollen Desinfektionsmittel auf dem heute von mir aufgenommenen Foto gibt es bei mir zum Spottpreis einer Eigentumswohnung im Schweizer Oberengadin zu erwerben! Ist dies nicht sehr verlockend und ein unschlagbares Angebot ;-)?


Scherz beiseite, ich möchte nun ebenfalls ein paar Worte zur Coronavirus-Thematik verlieren. Diese gelten denjenigen unter Euch, die zwar aufgrund der aktuellen Lage nicht auf ihre erotischen Abenteuer verzichten wollen, aber aus verständlichen Gründen von Zweifeln geplagt und nicht sicher sind, ob sie denn ein Date wagen sollten.


Wie viele Herren wissen, steht für mich meine Gesundheit an oberster Stelle, deshalb würde ich auch NIEMALS Sex ohne Kondom haben. Auch würde ich niemals mit einer Erkältung oder wenn ich mich sonstwie kränklich fühle ein Date wahrnehmen. Mir selbst ist ebenfalls die kurzfristigste Absage eines Herren weitaus lieber als dann womöglich selbst krank zu werden. Darüberhinaus will man bei einem Date ja auch fit sein, da man ansonsten nicht wirklich viel davon hat.


Nun aber zum Corona-Thema:


- Ich benötige keine Coronavirus-Panik, um mich von Menschenmassen fernzuhalten, denn diese sind eine der Begleiterscheinungen des Stadtlebens, die ich am meisten hasse. Würde man mich so richtig foltern wollen, müsste man mich lediglich ein paar Mal eine belebte Einkaufsstraße entlanglaufen lassen. Ein absoluter Horror für mich! Deshalb werde ich auch nie verstehen wie Menschen "Shopping" als etwas Schönes und gar Entspannendes begreifen können (Online-Shopping ausgenommen, denn da schlage auch ich ordentlich zu ;-)). Dasselbe gilt für irgendwelche Menschenschlangen an Supermarktkassen etc., aber dafür gibt es zum Glück einen Lieferdienst, wie für das meiste andere auch. Man kann also sagen, dass ich per se sehr darum bemüht bin Menschenmassen (und die beginnen bei mir bereits bei ein paar Leuten) zu meiden. Ich bevorzuge im zwischenmenschlichen Bereich IMMER den intimen Rahmen der Zweisamkeit, so auch bei meinen Escort-Dates ;-).


- Ich brauche auch keine Virus-Panik, um mich an die Grundregeln der menschlichen Hygiene zu halten, nämlich sich jeden Tag mehrmals für mind. 30 Sekunden die Hände gründlich mit Seife zu waschen. Tut man dies nämlich nicht, nachdem man sich im öffentlichen Raum aufhielt und dort etwas angefasst hatte, hat man noch viel schlimmeres an den Händen als Viren, die bei den meisten Menschen ohnehin nur leichte Erkältungssymptome verursachen, nämlich Kolibaktieren, Urinreste und anderes ekeliges Zeug fremder Menschen, die es mit dem Händewaschen nicht so genau nehmen. Eigentlich ging ich davon aus andere Menschen würden dies ebenso handhaben, ganz besonders, bevor sie jemand anderem die Hand schütteln oder gar einen intimen Körperkontakt vor sich haben. Deshalb ist es für mich auch selbstverständlich mich zu Beginn eines Dates erstmal frisch zu machen, was bedeutet ich wasche mir gründlich die Hände.


- Auch Desinfektionsmittel habe ich immer genügend zu Hause, dieses am Foto ist noch mein Vor-Corona-Bestand. Besonders während der Erkältungszeit oder nachdem ich im öffentlichen Raum einiges angefasst hatte (Türklinken etc.) benutze ich dieses regelmäßig.


Allen Herren, die also trotz der aktuellen Lage nicht auf erotische Abenteuer verzichten möchten, kann ich versichern, dass für mich all die Dinge, die nun als Verhaltensweisen in Bezug auf die Eindämmung des Coronavirus genannt werden vollkommen normale Verhaltensweisen darstellen. Und da aufgrund der derzeitigen Situation auch viele Veranstaltungen abgesagt werden und somit viele Geschäftsreisende gar nicht erst nach Wien kommen, hält sich auch die Anzahl meiner Dates in einem äußerst geringen Rahmen. Man könnte sagen es ist nun mit mir eine ganz besonders exklusive Veranstaltung ;-).


Now for the Englisch speaking gentlemen:


UPDATE FROM MARCH 14:


  1. Due to the current situation, I am only offering dates from a duration of 2 hours and longer until further notice. I had already agreed a one-hour date for today, which I previously canceled/postponed. This is not about the fear of getting infected myself, because I have a very strong immune system anyway and - like most healthy people - would probably only have a very mild course of the disease, but instead I want to minimize the danger to others and give them a feeling of safety. And the less often you leave your home, the less there is a risk of catching the virus. Therefore, I only leave my apartment for dates of 2 hours and longer, so the gentlemen who want to meet me can be sure that I don't go on many dates (apart from the fact that my main customer base during the last months were business travelers anyway, who are now not coming to Vienna due to the situation worldwide). Except for my escort dates I stay at home (even without the risk of corona, because I don't like the big city with all the people, the hectic pace and the noise anyway ;-)). I only leave my apartment for my hairdressing appointments and appointments in the eyelash studio ("eyelash extension"), which I have every two weeks, but both are now closed until March 30th anyway.

  2. Of course I can not verify this, but I would ask you to book me only if you act responsibly yourself, which means you are avoiding crowds of people, keep the necessary distance from others in public space, do not work in open-plan offices etc. and reduce your contact with other people to a minimum. I think it is better to forego a date than to run the risk of infecting the escort lady and then indirectly infecting other men. People who otherwise - like me - avoid social contacts, do not work in open-plan offices and do not unnecessarily visit supermarkets etc. (almost all supermarkets also deliver) are very welcome to contact me ;-).

  3. This should be also given without any risk of coronavirus anyway, but I also expressly request that you do not arrange a date with me, if you have a cold (even a very mild one) or to cancel our date if you feel somehow sickly, even if your cancellation comes at very short notice. I ALWAYS show understanding towards cancellations, even if they come at very short notice and this continues to apply. It's absolutely no drama for me if you cancel a date, so no one should feel obliged to keep it. Of course, I would also cancel the date if I have a cold or feel sickly and hope for the same understanding here.


END OF UPDATE and my posting from March 11:


Dear gentlemen,


in the light of current events I have a fantastic deal for you to offer. All these amazing disinfectants in the photo I took today are available from me at a bargain price for a condominium in the Swiss Upper Engadine! Isn't that very tempting and an unbeatable offer ;-)?


Joke aside, I would also like to say a few words about the coronavirus issue. Who doesn't nowadays? These apply to those of you who, due to the current situation, do not want to refrain from erotic adventures, but for understandable reasons are plagued by doubts and are not sure whether they should arrange a date.


As many gentlemen know, my health is my top priority, so I would for example NEVER have sex without a condom. Also, I would never go on a date with a cold or if I am feeling otherwise sickly. I myself also prefer the short-term cancellation of a gentleman rather than getting sick myself. In addition, you also want to be fit on a date, because otherwise you cannot enjoy it to the fullest.


But now to the corona topic:


- I don't need a coronavirus panic to stay away from crowds, because these are one of the negative side effects of city life that I hate the most. If you really wanted to torture me, you would only have to let me walk up and down a busy shopping street a few times. An absolute horror for me! This is why I will also never understand how people can consider "shopping" to be something nice or even relaxing (except for online shopping, of course, that's also my weakness ;-)). The same applies to any queues at supermarket checkouts etc., but fortunately there is a delivery service for that like for most other things. I am per se very keen to avoid crowds of people (and a "crowd" in my perception already starts with a few people). In the interpersonal interaction, I ALWAYS prefer the intimate setting of a one-on-one meeting, this also holds true for my escort dates ;-).


- I also don’t need a virus panic to adhere to the basic rules of human hygiene, namely to wash your hands thoroughly with soap several times a day for at least 30 seconds. If you don't do this after you have been in the public space and touched something there, you have much worse things on your hands than a virus, which in most people only causes mild cold symptoms anyway, namely coli bacteria, urine residues and other disgusting stuff from other people, who don't take hand washing very seriously. I actually assumed that other people would do the same, especially before they shake someone else's hand or even have intimate body contact with them. That's why it goes without saying for me to freshen up at the beginning of a date, which means I wash my hands thoroughly.


- I also always have enough disinfectant at home, this one in the photo is my pre-corona stuff. I use it regularly, especially during the cold period or after I have touched something in the public space (door handles etc.).


I can assure all gentlemen, who despite the current situation do not want to miss out on erotic adventures, that for me everything that is now named as a behavior in relation to the containment of the coronavirus are completely normal behaviors for me anyway. And since many official events are canceled due to the current situation and therefore many business travelers do not even come to Vienna, the number of my dates is also very low. You could say booking a date with me is now a very exclusive event ;-).







Independent Escort Wien und St. Moritz

High class Escortservice St. Moritz Engadin und Wien

VIP Escort Graubünden Schweiz

lisaforyou69@gmail.com

Verfügbar nach Vereinbarung

Impressum/Datenschutz